Konzeption & Gestaltung

»Sound I:
unter null«

In der Auseinandersetzung mit diversen Soundkünstlern habe ich für eine fiktive Sound-Galerie ein Erscheinungsbild gestaltet, sowie Plattencover, die die Arbeiten der Künstler inszenieren.

Gestaltung

Die Galerie trägt den Namen »unter null«, geschrieben in Minuskeln als durchgezogene Linie, welche einem ausgerollten Tonband ähnelt. Als Geschäftsschrift habe ich die »Dokumenta« verwendet, für die Korrespondenzschrift »Prestige Elite«. Die Illustrationen für die Plattencover sind freigestellte Fotogramme von sich überlappenden Zwiebelhäuten. Die Struktur der Zwiebelhäute im Zusammenspiel mit den Faltungen und Überlappungen implizieren ein Rauschen, umgeben von einem weißem Raum.

Services Provided

Ausstattung

Die Geschäftsausstattung umfasst eine zweiseitige Visitenkarte, einen Briefbogen mit Adresszeile und Logo, sowie einen Folgebogen für umfangreichere anschreiben.